Home
Athiopien 2020
Usbekistan 2020
Peloponnes 2020
Rheintour 2020
Little Pharao
Bilderarchiv
Kontakt
 


Die Wege dieser Reise führen Sie abseits viel befahrener Straßen durch dicht bewachsene Schluchten über karges Bergland und an traumhafte Küsten, zu weltbekannten Stätten und entlegenen Tempeln und Heiligtümern, zu Klöstern und einsamen Kirchen. Hier wird die Einheit von Natur und Kultur, von Kunst und Kult spürbar, da, wo Griechenland noch ursprünglich ist.

Die., 15.09.: Willkommen in Hellas
Linienflug nach Athen. Fahrt über das Festland Attikas und den Isthmus nach Kechriés, dem antiken Kenchreä, wo die Paulus-Mitarbeiterin Phöbe Gemeindeleiterin war (Röm. 16,1-2). Hotelbezug für eine Nacht im Hotel Kalamaki Beach.  

Mi., 16.09.: Argolis-Impressionen
Fahrt nach Epidauros: Heiliger Bezirk mit Tholos, Tempeln, Liegehallen, frühchristliche Basilika, Museum und dem Theater, das besterhaltene aus griechischer Zeit. Besuch einer Olivenplantage. Fahrt nach Nauplia/Nafplion. Anschließend geht’s nach Mykene, wo die Atridentragödie von neuem lebendig wird. Fahrt nach Lagadia und Hotelbezug für zwei Nächte im Hotel Maniatis Resort.

Do., 17.09.: Bergdörfer Arkadiens
In Dimitsana besichtigen wir das Wasserkraftmuseum mit seiner restaurierten Schwarzpulvermühle, einer Gerberei, eine Walk- und die Wassermühle. In der idyllischen Flusslandschaft des Loussios sehen wir das Philosophen-Kloster (Moni Filosofou) und das Prodromou Kloster. Stemnitsa liegt hoch und man hat von hier aus einen beeindruckenden Blick über die arkadische Gebirgswelt und in die umliegenden Täler.  

Fr., 18.09.: Klöster in den Bergen
Besuch des ältesten Klosters Griechenlands, Mega Spileon, das im Jahre 840 gegründet wurde. Fahrt zur 700 m hoch gelegenen Bergstadt Kalavrita am Fuße des mächtigen Aroania-Massivs. Einfach spektakulär ist die Fahrt mit der Zahnradbahn von Zachloróu durch die wildromantische Vouraïkos-Schlucht zur Station Diakoftó. Weiterfahrt nach Patras und Hotelbezug für eine Nacht im Hotel Patras Palace. 

Sa., 19.09.: Olympia – Wiege der Olympischen Spiele
Heute steht das antike Olympia im Mittelpunkt: Olympia mag nicht die spektakulärste Ausgrabung Griechenlands sein, doch ist es mit Sicherheit eine der schönsten. Man versteht, warum die „Alten Griechen“ diesen Ort wählten, um die höchsten aller Götter zu verehren und warum Olympia zum Austragungsort der wichtigsten panhellenischen Spiele auserkoren wurde. Weiterfahrt nach Kalamata und Hotelbezug für eine Nacht im Hotel Pharae Palace.  

So., 20.09.: Sparta & Mistras
Heute kommen wir zunächst nach Sparta. In Mistras regierten über Jahrhunderte byzantinischen Fresken, Klöster und Paläste ziehen sich terrassenförmig bis zur Bergkuppe hinauf (festes Schuhwerk wird empfohlen). Fahrt nach Mani. Hotelbezug in Karavostasi für drei Nächte im Hotel Porto Vitilo  

Mo., 21.09.:  Burgstadt

Wir besuchen die Burgstadt Monemvasia. Diese einzigartig erhaltene mittelalterliche Stadt ist wie eine Skulptur in den majestätischen, grauen Felsen geschnitzt. Schlendern Sie durch die geschwungenen Gassen, entlang der Kirchen und Adelspaläste.  

Die., 22.09.: Dörfer der Mani

Fahrt nach Areopolis: Über der Bucht von Limeni entzückt der Ort mit blumengeschmückten Pflastergassen, idyllische Hinterhöfe, schöne restaurierte Turmhäuser und verfügt über den höchsten Glockenturm der Mani. Auf einem Hügel mit wundervollem Blick liegt Vathia, einer der berühmtesten Turmdörfer der Region. Mittagspause am Meer in Porto Kayo. Das Dorf Gerolimenas beeindruckt mit den zum größten Teil restaurierten Steinhäuser im Manistil.  

Mi., 23.09.: Dem Apostel Paulus auf der Spur
Besuch in einer Weinkellerei der Region mit Verkostung. Danach Besuch von Korinth, eine der wichtigsten Hafen- und Handelsstädte der Antike und Wirkungsort des Paulus. Fahrt nach Athen. Hotelbezug für eine Nacht im Hotel Arion. Abschiedsessen in einer Taverne. 

Do., 24.09.: Abschied von Hellas
Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.  

Leistungen:
·      Flughafentransfer Buchholz – Hamburg und zurück
·      Linienflug mit Aegean Airlines von Hamburg nach Athen und zurück
·      10-tägige Rundreise im modernen Reisebus laut Programm
·      Unterbringung in Hotels der guten Mittelklasse im DZ
·      Halbpension (Frühstück & Abendessen)
·      deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
·      alle Eintrittsgelder laut Programm
·      Trinkgeldpauschale (Guide,  Bus, Hotels)
·      Olivenöl- und Weinprobe, Verkostung lokaler Produkte der Mani
·      Fahrt mit der Zahnradbahn Tag 4 und Abschiedsessen in einer Taverne
·      alle Flughafen- und Sicherheitsgebühren  

   Preis:    € 1.615,-* bei mind. 26 Teilnehmern   (EZ-Zuschlag € 250,-)  
*Teilnehmer, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, erhalten € 30,- Rabatt.

 
Top